Lernvideo
Ganze Zahlen verstehen, darstellen, ordnen (Teil 1)
Lernvideo
Ganze Zahlen verstehen, darstellen, ordnen (Teil 2)
Lernvideo
Ganze Zahlen verstehen, darstellen, ordnen (Teil 3)
Eine Zahl ist
  • umso größer, je weiter rechts sie sich auf der Zahlengerade befindet
  • umso kleiner, je weiter links sie steht
Der Betrag |a| gibt an, wie weit die Zahl a von 0 entfernt ist. Für a ≠ 0 ist |a| stets positiv.
Beispiel 1
3
2
1
0
1
3
<
1
Begründung: -3 steht links von 1.
3
>
1
Begründung: -3 ist 3 Einheiten von 0 entfernt, 1 nur 1 Einheit; anders ausgedrückt:
     
 
3
=
3
;
1
=
1
;
3
>
1
Beispiel 2
Welche Zahlen können jeweils für x eingesetzt werden und wie viele sind es?
x
>
100
 
     
 
x
>
100
 
     
 
x
<
100
 
     
 
x
 
 
100
In einem Koordinatensystem lassen sich alle Punkte durch zwei Koordinaten angeben. Das Koordinatensystem wird durch zwei senkrecht aufeinander stehende Achsen gebildet. Die waagrechte Achse heißt x-Achse, die senkrechte Achse heißt y-Achse. Die erste Koordinate eines Punktes ist die x-Koordinate, die zweite Koordinate ist die y-Koordinate.
Beispiel
Trage den Punkt P mit P(3|2) ins Koordinatensystem ein.
  • Jede natürliche Zahl 1,2,3 usw. besitzt eine negative Gegenzahl: -1;-2;-3 usw.
  • Diese sind auf der Zahlengerade jeweils symmetrisch zu ihrer positiven Gegenzahl angeordnet.
  • Die (positiven) natürlichen Zahlen stehen rechts von der Null, die negativen links davon.
  • Zusammen mit der Zahl 0 bilden die positiven und die negativen Zahlen die Menge der ganzen Zahlen.
  • Die Addition zweier Zahlen ergibt genau dann Null, wenn es sich um Gegenzahlen handelt.
  • Bei der Subtraktion ergibt sich Null, wenn beide Zahlen gleich groß sind.
Ob ein Minuszeichen als Rechenzeichen (Subtraktion) oder als Vorzeichen (negative Zahl) aufzufassen ist, erkennt man z.B. daran:
  • Folgt das Minus direkt auf eine Zahl, so muss es ein Rechenzeichen sein.
  • Folgt es dagegen auf ein Zeichen wie Plus, Mal u.s.w., so ist es ein Vorzeichen und muss zusammen mit der Zahl, zu der es gehört, eingeklammert sein.
Eine Zunahme wird durch eine positive Zahl ausgedrückt. Bei einer Zunahme gehst du auf der Zahlengerade nach rechts. Eine Abnahme wird durch eine negative Zahl ausgedrückt. Bei einer Abnahme gehst du auf der Zahlengerade nach links.
Gegenzahlen zueinander sind z.B. -1 und 1 oder 99 und -99. Die einzige ganze Zahl, die zu sich selbst Gegenzahl ist, ist 0.
Mathe üben

Jetzt online üben und selber rechnen!

82 Mathe-Aufgaben zum Theme "Ganze Zahlen - veranschaulichen und ordnen"
Aufgaben rechnen