Hilfe
  • Allgemeine Hilfe zu diesem Level
    Um Winkel zwischen 0° und 180° abschätzen zu können, solltest du dir die Formen von 45°, 90°, 135° und 180° als Bild einprägen.

Schätze ab. Der dargestellte Winkel ist...

  • graphik
    kleiner als 45°
    größer als 45°, aber kleiner als 90°
    größer als 90°, aber kleiner als 135°
    größer als 135°, aber kleiner als 180°
    Notizfeld
    Notizfeld
    Tastatur
    Tastatur für Sonderzeichen
    Kein Textfeld ausgewählt! Bitte in das Textfeld klicken, in das die Zeichen eingegeben werden sollen.

Tipp: Wähle deinen Lehrplan, und wir zeigen dir genau die Aufgaben an, die für deine Schule vorgesehen sind.
Um Winkel zwischen 0° und 180° abschätzen zu können, solltest du dir die Formen von 45°, 90°, 135° und 180° als Bild einprägen.
Beispiel
Bei welcher der folgenden Uhrzeiten bilden die Winkel zwischen Stunden- und Minutenzeiger GENAU einen 180°-Winkel?
a) zwanzig nach zehn
b) 19:05 Uhr
c) halb zwei
  • Beim 270°-Winkel stehen die Schenkel, wie beim 90°-Winkel, senkrecht zueinander.
  • Beim 360°-Winkel sind die Schenkel, wie beim 0°- und beim 180°-Winkel, parallel.
  • spitzer Winkel: 0 < α < 90°
  • rechter Winkel: α = 90°
  • stumpfer Winkel: 90° < α < 180°
  • gestreckter Winkel: α = 180°
  • überstumpfer Winkel: α > 180°
Achte beim Anlegen des Geodreiecks darauf, dass
  • die Basis des Dreiecks an einem der beiden Schenkel anliegt,
  • der Nullpunkt direkt am Scheitel ("Knickpunkt") des Winkels liegt und
  • der andere Schenkel durch die Winkelskala verläuft, um einen Wert ablesen zu können (etl. muss man ihn dazu verlängern).
Schätze den Winkel per Augenmaß ab (größer oder kleiner als 90°), um von der richtigen Skala abzulesen.
Beispiel 1
graphik
 
     
 
Miss den Winkel.
Grobe Abschätzung: kleiner als 45°
graphik
 
     
 
Geodreieck falsch angelegt:
Basis liegt nicht an Schenkel an
graphik
 
     
 
Geodreieck falsch angelegt:
Nullmarke und Scheitel treffen sich nicht
graphik
 
     
 
Geodreieck falsch angelegt:
Skala auf der falschen Seite
graphik
 
     
 
Geodreieck richtig angelegt;
lies von der inneren Skala ab: 33°
(sonst unsinniger Wert, vgl. Abschätzung)
Beispiel 2
Gegeben sind die Punkte A(1|2), B(-3|2) und C(3|-4). Zeichne das Dreieck ABC in ein Koordinatensystem ein und miss den Winkel in der Ecke A aus.
Ein Kreisdiagramm enthält unterschiedlich große Sektoren ("Kuchenstücke"), deren Winkel man Mittelpunktswinkel nennt. Deren Summe (360°) entspricht der Summe der dargestellten Bruchteile.

Ein Säulendiagramm enthält unterschiedlich hohe Säulen. Die Summe der Höhen entspricht der Summe der dargestellten Bruchteile.

Um zu berechnen, welchen Winkel der kleine oder große Zeiger einer Uhr in einer bestimmten Zeit überstreicht, geht man am besten davon aus:
  • Der große Zeiger überstreicht in einer Stunde einen Winkel von 360° (ganze Umdrehung)
  • Der kleine Zeiger überstreicht in zwölf Stunden einen Winkel von 360° (ganze Umdrehung)
Beispiel
Welchen Winkel überstreichen der große und kleine Zeiger einer Uhr jeweils in 24 Minuten?
Der zweite Schenkel geht aus dem ersten durch Drehung gegen den Uhrzeigersinn hervor.
Beispiel
Gegeben sind die Punkte A(3|-2) und B(-5|1). Zeichne den 66°-Winkel, bei dem [AB der erste Schenkel ist.
Der zweite Schenkel schneidet die y-Achse dann ungefähr im Punkt 
S(0|▇).