Du bist nicht angemeldet!
Hast du bereits ein Benutzer­konto? Dann logge dich ein, bevor du mit Üben beginnst.
Login
Hilfe
  • Allgemeine Hilfe zu diesem Level
    Überlege zuerst, ob es besser ist, alle Zahlen in Brüche oder in Dezimalzahlen umzuwandeln!

Berechne möglichst geschickt. Brüche in der Form "a/b" eingeben!

1
3
0,7
+
0,25
1,4
=
  • Nebenrechnung

Zugriff ab Level 2 nur mit Benutzerkonto

Erstelle jetzt ein kostenloses Benutzerkonto. Damit hast du bei all unseren Aufgaben kostenlos Zugriff auf den 1. und 2. Level.
Benutzerkonto erstellen

Tipp

Wenn du Mathegym ohne Vollzugang weiter erkunden möchtest, kannst du entweder einen anderen Aufgabentyp wählen. Oder ein paar ausgewählte Schritt-für-Schritt-Aufgaben lösen, die wir für dich zusammengestellt haben.
Achte beim schriftlichen Addieren und Subtrahieren darauf, dass die Kommata direkt untereinander stehen. Für eine bessere Übersicht kannst du am Ende Nullen anhängen.
Beispiel
0,007
+
2,3
+
300,96
=
?
Beim Runden von Dezimalzahlen gilt prinzipiell dieselbe Regel wie beim Runden von natürlichen Zahlen: Ob auf oder abgerundet wird bestimmt die Ziffer rechts von der, auf die gerundet werden soll:
335,0298 ≈ gerundet auf
300 100er
340 10er
335 Einer (Ganze)
335,0 Zehntel (die erste Dezimal- oder Nachkommastelle)
335,03 Hundertstel (die zweite Dezimal- oder Nachkommastelle)
335,030 Tausendstel (die dritte Dezimal- oder Nachkommastelle)
Treten in einem Term sowohl Kommazahlen als auch Brüche auf, so steht es einem prinzipiell frei, ob man die Dezimalbrüche in Brüche umwandelt oder umgekehrt.

Periodische Dezimalbrüche sollten dagegen zum Weiterrechnen immer in Brüche umgewandelt werden.