Um Winkel zwischen 0° und 180° abschätzen zu können, solltest du dir die Formen von 45°, 90°, 135° und 180° als Bild einprägen.
Beispiel
Bei welcher der folgenden Uhrzeiten bilden die Winkel zwischen Stunden- und Minutenzeiger GENAU einen 180°-Winkel?
a) zwanzig nach zehn
b) 19:05 Uhr
c) halb zwei

Antwort: In keinem der drei Fälle. Bei c) ist das offensichtlich. Bei b) stellt man sich am besten zunächst vor, dass der kleine Zeiger auf der "7" und der große Zeiger auf der "1" steht. Das wäre tatsächlich ein 180°-Winkel. Der kleine Zeiger steht aber um 19:05 Uhr nicht (mehr) genau auf "7" und damit bilden die beiden Zeiger keinen 180°-Winkel. Genauso kann man bei a) begründen.
Siehe auch
Online-Übungen und Aufgaben

Online üben und motiviert lernen?

Jetzt unsere Online-Übungen ausprobieren!

  • Keine Registrierung erforderlich!
  • Aufgaben direkt im Browser bearbeiten und lösen.
  • Für die Fächer Mathematik, Latein, Englisch, Chemie und Physik.
Zum Aufgabenbereich