Satz des Thales:
  • Liegen A, B und C auf einem Kreis und geht AB durch den Mittelpunkt, so ist das Dreieck ABC bei C rechtwinklig. Man spricht vom "Thaleskreis" über AB.
  • Umgekehrt gilt: ist das Dreieck ABC bei C rechtwinklig, so liegt C auf dem Thaleskreis über AB.
Beispiel 1
Welche der folgenden Dreiecke sind rechtwinklig?
graphik graphik graphik

Lösung:
  • Figur links
Δ ABC ist rechtwinklig, da C auf dem Thaleskreis über AB liegt.
Δ BAD ist bei D nicht rechtwinklig, da D nicht auf dem Thaleskreis über AB liegt.
  • Figur mitte
Δ ABC könnte bei C rechtwinklig sein - und zwar dann, wenn C auf dem Thaleskreis über AB liegt.
Bemerkung: der abgebildete Kreis ist nicht der Thaleskreis über AB, weil er nicht durch A und B geht. Dass er zufällig durch C geht, tut nichts zur Sache.
  • Figur rechts
Δ CAB könnte bei B rechtwinklig sein - und zwar dann, wenn CA durch den Mittelpunkt des Kreises geht; dann wäre der Kreis nämlich der Thaleskreis über CA.
Beispiel 2
Ermittle durch Konstruktion alle Punkte, von denen aus die beiden Strecken a und b unter einem rechten Winkel erscheinen.
graphik

Lösung: Auf dem Thaleskreis über a liegen alle Punkte, von denen aus a unter einem rechten Winkel erscheint. Auf dem Thaleskreis über b liegen alle Punkte, von denen aus b unter einem rechten Winkel erscheint. Die Schnittpunkte beider Thalskreise (R und S) sind damit die Lösung. Zum besseren Verständnis ist bei R der rechte Winkel durch die orangen Linien verdeutlicht:
graphik
Konstruktionsschritte:
  1. Mittelsenkrechte über a geschnitten mit a ergibt M1
  2. Mittelsenkrechte über b geschnitten mit b ergibt M2
  3. Thaleskreis über a mit Mittelpunkt M1
  4. Thaleskreis über b mit Mittelpunkt M2
Online-Übungen und Aufgaben

Online üben und motiviert lernen?

Jetzt unsere Online-Übungen ausprobieren!

  • Keine Registrierung erforderlich!
  • Aufgaben direkt im Browser bearbeiten und lösen.
  • Für die Fächer Mathematik, Latein, Englisch, Chemie und Physik.
Zum Aufgabenbereich