Die Oberfläche eines Quaders setzt sich aus sechs Rechtecksflächen zusammen, von denen jeweils zwei gleich sind. Hat der Quader die Seiten a, b und c, so lautet die Formel

2·a·b + 2·a·c + 2·b·c oder kurz

2·(a·b + a·c + b·c)
Beispiel
Skizze:
graphik
a
=
2,2 cm
b
=
30 mm
c
=
0,2 dm
O
=
?cm
2

Lösung: Zuerst die drei Flächen ausrechnen, dann addieren, dann verdoppeln:
a
·
b
=
22 mm
·
30 mm
=
660 mm
2
a
·
c
=
22 mm
·
20 mm
=
440 mm
2
b
·
c
=
30 mm
·
20 mm
=
600 mm
2
660 mm
2
+
440 mm
2
+
600 mm
2
=
1700 mm
2
=
17 cm
2
17 cm
2
·
2
=
34 cm
2
Siehe auch
Online-Übungen und Aufgaben

Online üben und motiviert lernen?

Jetzt unsere Online-Übungen ausprobieren!

  • Keine Registrierung erforderlich!
  • Aufgaben direkt im Browser bearbeiten und lösen.
  • Für die Fächer Mathematik, Latein, Englisch, Chemie und Physik.
Zum Aufgabenbereich