Für jeden Term T(x) lässt sich eine Wertetabelle angeben. Aus dieser geht hervor, welcher x-Wert zu welchem Termwert gehört. Die Termwerte (unten) ergeben sich durch Einsetzen der jeweiligen x-Werte (oben) in den Term und Ausrechnen.
Beispiel 1
Gib eine Wertetabelle für den Term 
T
 
x
=
3x
4
·
2
     (
G
=
0
)      an.

Als Grundmenge wird die Menge der natürlichen Zahlen einschließlich der Zahl 0 vorgegeben. Das heißt, dass für x die Werte 0, 1, 2, 3 usw. eingesetzt werden können:
T
 
0
=
3
·
0
4
·
2
=
4
·
2
=
8
T
 
1
=
3
·
1
4
·
2
=
3
4
·
2
=
1
·
2
=
2
T
 
2
=
3
·
2
4
·
2
=
6
4
·
2
=
2
·
2
=
4
T
 
3
=
3
·
3
4
·
2
=
9
4
·
2
=
5
·
2
=
10
Als Wertetabelle (die nach rechts unendlich lang weitergeführt werden könnte):
x
0
1
2
3
T
 
x
8
2
4
10
Beispiel 2
Drücke als Term aus und stelle eine dazu passende Wertetabelle auf:
"Das Dreifache der Differenz aus dem fünffachen einer Zahl und 9".

Zunächst der passende Term: die nicht näher angegebene "Zahl" im Text bezeichnet man mit "x".
Text
Term
fünffache einer Zahl
5x
Differenz aus dem fünffachen einer Zahl und 9
5x
9
Das Dreifache der…
3
·
5x
9
Die Tabelle zeigt (für Anfänger) Zeile für Zeile, wie man zu den immer längeren Textpassagen den entsprechenden Term erhält. Wenn man mit der Materie vertraut ist, kann man den Gesamtterm natürlich sofort in Einem hinschreiben. Der Gesamtterm lautet hier also:
T
 
x
=
3
·
5x
9
Eine dazu passende Wertetabelle erhält man, indem man für x der Reihe nach z.B. die Werte 0, 1, 2, 3 einsetzt und den Termwert ausrechnet. Dann ergibt sich
x
0
1
2
3
T
 
x
27
12
3
18
Erläuterung: z.B. die Zahl -12 ergibt sich durch Einsetzen von 
x
=
1
 in den Term, also die Rechnung 
3
·
5
·
1
9
=
3
·
4
=
12
Siehe auch
Online-Übungen und Aufgaben

Online üben und motiviert lernen?

Jetzt unsere Online-Übungen ausprobieren!

  • Keine Registrierung erforderlich!
  • Aufgaben direkt im Browser bearbeiten und lösen.
  • Für die Fächer Mathematik, Latein, Englisch, Chemie und Physik.
Zum Aufgabenbereich