Die Mathegym-Schullizenz

Für den Einsatz unserer Lernplattform an Ihrer Schule

Ein professionelles Online-Lernprogramm für Ihre Schule

Mit Mathegym erhalten Sie eine bewährte Online-Lernplattform, die schon viele Schulen und Lehrkräfte für den digitalen Unterricht einsetzen und Schüler zum Online-Lernen und Üben verwenden. Ein Learning-Management-System (LMS), das schon mehrfach prämiert wurde.

Vorteile der Schullizenz

Ein Online-Lernsystem, von dem Schüler und Lehrkräfte gleichermaßen profitieren!

Schüler und Lehrer

Kostenlose Nutzung

Im Rahmen einer Schullizenz können alle Schüler und Lehrer Ihrer Schule unsere Lernplattform sowohl in der Schule, als auch von zu Hause aus, frei nutzen - ohne Zusatzgebühren.
Schüler

Vorteile für Schüler

Mathegym bringt Ihren Schülern Spaß beim Mathe-Üben und hilft ihnen, ver­säumten oder noch nicht ver­standenen Stoff zu Hause eigen­ständig nach­zuholen. Weitere Vorteile
Lehrer

Vorteile für Lehrer

Als Lehrer erhalten Sie mit Mathegym nützliche Funktionen, die Ihnen Ihre Arbeit erleichtern. Von erfahrenen Lehrern für den Unterrichtseinsatz einfach gemacht.

Funktionen für Lehrkräfte

Hilfreiche Funktionen, die Ihnen als Lehrkraft die tägliche Arbeit erleichtern. Viele Ideen und Wünsche von Ihnen sind hier mit eingeflossen. Und werden das auch weiterhin!

Freies Üben, Interaktives Lernen, Aufsteigende Schwierigkeitsgrade

Der Aufgaben­bereich

  • Im Aufgabenbereich üben und rechnen Ihre Schüler.
  • Es stehen zahlreiche Aufgaben, Hilfestellungen und ausführliche Lösungen inkl. Lernvideos für fast alle Themen der Schulmathematik in den Klassen 5 bis 12 zur Verfügung, passend zu dem Lehrplan im jeweiligen Bundesland.
  • Alle Inhalte wurden von Lehrern am Gymnasium und an der Realschule erstellt.
  • Die konsequente Staffelung von leichten Aufgaben hin zu immer schwierigeren verschafft Erfolgserlebnisse.
  • Durch die Wiederholungsmöglichkeit (auf jeder Stufe bis zu 10 ähnliche Aufgaben) können auch leistungsschwache SchülerInnen aus ihren Fehlern lernen.
  • Einbindung dynamischer GeoGebra-Arbeitsblätter.
Die Themen sind so aufbereitet, dass auch leistungsschwache SchülerInnen einen Einstiegspunkt finden. Am Anfang stehen immer leichte Aufgaben. Je nach Erfolg steigert sich der Schwierigkeitsgrad. Hinter jeder Stufe (hier 1-15) verbergen sich mehrere ähnliche Aufgaben – ideal für SchülerInnen, die Sicherheit bei einem Aufgabentyp erwerben wollen. Komplexe Aufgaben können auch Schritt für Schritt gelöst werden. Ist das Ergebnis falsch, gibt das Programm Hinweise. Der Schüler hat immer die Möglichkeit, noch einmal nachzurechnen und sich zu korrigieren. Zu jeder Aufgabe gibt es außerdem, wenn gewünscht, eine Hilfestellung - meist die passende Rechenregel. Schließlich gibt es zu jeder Aufgabe eine ausführliche Musterlösung.

Screenshot (1 von 3)

Maßgeschneiderte Aufgabenpakete, Individuelle Förderung, Hausaufgabenkontrolle

Arbeitsaufträge erstellen

  • Wählen Sie als Lehrer beliebige Aufgaben aus unserem Aufgabenbereich und erstellen Sie daraus Arbeitsaufträge.
  • Legen Sie fest, welche Schüler/Klassen den Arbeitsauftrag erhalten sollen.
  • Lassen Sie Ihre Schüler im Unterricht oder zuhause damit üben.
  • Informieren Sie sich in den Auswertungen darüber, welche Schüler welche Aufgaben bearbeitet und wie sie dabei abgeschnitten haben.
Screenshot: Arbeitsauftrag Auswertung Screenshot: Arbeitsauftrag bearbeiten Screenshot: Arbeitsauftrag Aufgabenauswahl

Screenshot (1 von 3)

Individuelle Lernstandserfassung, Automatische Dokumentation

Auswertungen und Statistiken

  • Die Leistungen Ihrer Schüler werden langfristig dokumentiert.
  • Die Schüler bekommen Anhaltspunkte bzgl. Stärken und Schwächen.
  • Rückmeldung hinsichtlich des Leistungsstands; die gegebenen Noten orientieren sich an den Leistungsnormen der Schule.
  • Rückmeldung hinsichtlich des geleisteten Wochenpensums.
Die Leistungen werden langfristig dokumentiert; der/die SchülerIn bekommt Anhaltspunkte bzgl. Stärken und Schwächen. Screenshot: Arbeitsauftrag Auswertung

Screenshot (1 von 2)

Digitaler Unterricht, Unkomplizierter Zugang

Temporären Zugang einrichten

  • Als Lehrer können Sie Ihren Schülern schnell und unkompliziert einen temporären Zugang für Mathegym einrichten.
  • Erstellen Sie dazu einfach ein generisches Passwort, mit dem sich alle Ihre Schüler für eine Unterrichtsstunde einloggen können.
  • Somit können auch Schüler, die noch nicht registriert sind oder ihre Zugangsdaten vergessen haben, im Unterricht mit Mathegym arbeiten.
Screenshot: Temporärer Zugang

Screenshot

Registrierung, Administration, Moodle

So kommen Schüler an Mathegym

  • 1. Möglichkeit: Die Schüler registrieren sich selbstständig. Ein Schuladministrator (z.B. Fachbetreuer Mathe) prüft regelmäßig die Neuzugänge und schaltet sie frei. Die Administration erfordert nicht mehr als 5 Minuten pro Woche und kann z.B. auch durch den Elternbeirat erfolgen.
  • 2. Möglichkeit: Ein Schuladministrator (z.B. Fachbetreuer Mathe) legt in der Userverwaltung die benötigten Schüler-Accounts selber an (teilautomatisiert, Usernamen und Kennwort können automatisch erzeugt werden). Die Zugangsdaten können danach ausgedruckt und den Schülern ausgeteilt werden.
  • 3. Möglichkeit: Automatische Registrierung und Login über die LTI-Schnittstelle. Wenn Sie die Lernplattform "Moodle" verwenden (oder eine andere Lernplattform, die den LTI 1.3-Standard unterstützt), kann für alle Schüler und Lehrer automatisch ein Account bei Mathegym erzeugt werden.
  • Sobald Schüler registriert und freigeschaltet sind, können sie sich jederzeit zum Üben einloggen.
  • Für die Nutzung im Unterricht stehen auch anonyme Zugänge zur Verfügung – falls Schüler ihr Passwort nicht wissen oder noch nicht registriert sind.
  • Datenschutz-Einstellungen: Jeder Nutzer bestimmt selbst, ob er in den Ranglisten ("Top 30") erscheinen möchte und ob die Übungen, die er freiwillig macht, für Lehrkräfte seiner Schule sichtbar sind.

Wir setzen hohe Maßstäbe an uns selbst

Unser Anspruch: Aufgaben und Inhalte von höchster Qualität

Qualifizierte Inhalte

Alle unsere Aufgaben, Hilfestellungen und Lernvideos wurden von Lehrern erstellt, die selber am Gymnasium und an der Realschule unterrichten.

Hohe Akzeptanz

5066 Lehrer an 433 Schulen setzen Mathegym in ihrem Unterricht ein. 135.978 Schüler üben zu Hause und im Unterricht mit Mathegym.

Mehrfach prämiert

Mathegym wurde bereits mehrfach ausgezeichnet - von Wissenschaftlern, Pädagogen, Psychologen und Fachjournalisten.

LTI-Schnittstelle / Moodle

Mathegym in andere Lernplattformen einbinden

Mathegym unterstützt den LTI 1.3-Standard (Learning Tools Interoperability). Das ermöglicht die Anbindung an andere Lernplattformen wie z.B. Moodle oder Mebis. Dadurch ergeben sich folgende Möglichkeiten:
Mathegym-Aufgaben einbetten
Jede Aufgabe aus unserem Übungsbereich und jeder von Ihnen erstellte Arbeitsauftrag kann mit einem einfachen Textlink auf Ihrer Lernplattform eingebettet werden. Die komplette Aufgabe wird dann auf Ihrer Lernplattform angezeigt und kann dort bearbeitet werden.
Automatische Registrierung und Login
Schüler und Lehrer können von Ihrer Lernplattform zu Mathegym navigieren, ohne sich erneut anmelden zu müssen. Für alle User, die noch kein Benutzerkonto bei Mathegym haben, kann dieses auf Wunsch automatisch angelegt werden.
Benötigen Sie für die Anbindung an Ihre Lernplattfom oder Anwendung eine andere Schnittstelle? Sprechen Sie uns an!

Preis für die Schullizenz

Mit der Mathegym-Schullizenz können alle Lehrkräfte und Schüler an Ihrer Schule unsere Lernplattform nutzen. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der an Ihrer Schule registrierten Nutzer (Schüler + Lehrer).

Testzugang für Lehrer

  • Unbegrenzte Nutzeranzahl
  • Kostenlos
  • Mathegym ganz einfach (ohne Anlegen von Schüleraccounts) mit Schülern testen.

Small

  • Bis 50 Nutzer
  • 199€/Jahr
  • Für alle Mathe-Inhalte. Weitere Fächer können (auch nachträglich) dazugebucht werden.

Medium

  • Bis 150 Nutzer
  • 299€/Jahr
  • Für alle Mathe-Inhalte. Weitere Fächer können (auch nachträglich) dazugebucht werden.

Medium Plus

  • Bis 300 Nutzer
  • 499€/Jahr
  • Für alle Mathe-Inhalte. Weitere Fächer können (auch nachträglich) dazugebucht werden.

Large

  • Bis 500 Nutzer
  • 699€/Jahr
  • Für alle Mathe-Inhalte. Weitere Fächer können (auch nachträglich) dazugebucht werden.
Tipp

X-Large

  • Unbegrenzte Nutzeranzahl
  • 899€/Jahr
  • Für alle Mathe-Inhalte. Weitere Fächer können (auch nachträglich) dazugebucht werden.
Im Rahmen einer Schullizenz ermöglichen Sie allen registrierten Schülern und Lehrern freien Zugang zur Lernplattform, unabhängig von Ort und Zeit.

Festlegung Ihres Nutzer-Kontingents: Legen Sie fest, wie viele Nutzerzugänge Sie für Ihre Schüler und Lehrer benötigen werden. Die notwendigen Kapazitäten stellen wir Ihnen für die gebuchte Periode zur Verfügung. Sollten Sie mehr Nutzer als gebucht benötigen, so wird Ihr Paket auf die nächste Stufe erhöht, dafür aber eine einmalige Upgrade-Gebühr von 150 Euro, zusätzlich zum Differenzpreis des Jahrespakets, in Rechnung gestellt. Die Zusatzgebühr soll dazu anhalten, solide Planungen vorzunehmen und damit wiederum unsere Planung zu erleichtern. Wir empfehlen, für das erste Jahr mindestens 50% aller Schüler einzuplanen.

Beginn und Dauer: Das Lizenzjahr beginnt ab dem Zeitpunkt, zu dem wir Ihre Schule freischalten und wird nach 365 Tagen automatisch verlängert, wenn Sie nicht drei Monate vor Lizenzende kündigen (E-Mail reicht). Nach jedem Lizenzjahr haben Sie - bei Fortführung der Lizenz - die Möglichkeit, das gebuchte Kontingent an Ihre Bedürfnisse anzupassen, also zu erhöhen oder zu reduzieren.

Finanzierung der Schullizenz: Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Mathegym-Schullizenz finanzieren können.

Leistungs­merkmale im Detail

Anforderungen an eine Mathematik-Lernplattform bzw. ein Learning-Management-System (LMS) und wie Mathegym diese erfüllt

Anforderung Erfüllung
1 Die Lernplattform für das Fach Mathematik richtet sich an Lernende ab der fünften Klasse bis zum Abschluss. Mathegym bietet Aufgaben zu fast allen Themen der Schulmathematik in den Klassen 5-12, passend zu dem Lehrplan im jeweiligen Bundesland. In der 2022 veröffentlichten wissenschaftlichen Studie „Digitale Mathematik-Lernplattformen in Deutschland“ von D. Thurm und L. Graewert wird Mathegym dazu eine "Schwerpunktsetzung auf die Bereitstellung von vielfältigen Aufgaben und eine Vielzahl an Übungsaufgaben zu unterschiedlichen Themen" bescheinigt.
2 Die Lernplattform bietet lehrwerksunabhängiges Material. siehe Frage 1.
Mathegym bietet darüber hinaus auch Zusammenstellungen seiner (verlagsunabhängigen) Aufgaben an, die an die Kapitelstruktur einzelner Schulbuchverlage angepasst sind.
3 Mathematische Themenbereiche werden kleinschrittig aufbereitet und dargeboten und dienen der Stärkung der fachlichen Kompetenzen, insbesondere der schwachen Schülerinnen und Schüler. Bei allen Themen werden Aufgaben und zugehöriger Stoff auf unterschiedlichen Schwierigkeislevels, beginnenden mit dem niedrigsten, dargeboten („Levelleiter“). Eine kleinschrittige Aufbereitung erfolgt auch bei komplexen Aufgaben, die meistens in mehreren Einzelschritten gelöst werden können - mit Rückmeldung nach jedem Einzelschritt. Beispiele (3) Bsp.2 Bsp.3
4 Diverses, auch interaktives Unterrichtsmaterial ist vorhanden. An Materialien können voneinander abgegrenzt werden:
  • Aufgaben, die interaktiv zu lösen sind
  • Stoffinhalte (Regeln, Beispielaufgaben, die zu den einzelnen Aufgaben, ebenso in gesammelter Form zum jeweiligen Thema sowie in Form von Lernkarten (angelehnt an das Prinzip der Lernkartei) abgerufen werden können
  • GeoGebra-Applets, die zu geeigneten Geometrie-Aufgaben zusätzlich zur eigentlichen Aufgabe bearbeitet werden können
  • Zum jeweiligen Thema passende Youtube-Videos (größtenteils selbst erstellt, aber auch solche anderer Kanäle), die als Iframe eingebunden sind
5 Ein geeignetes Motivationssystem unterstützt den Lernerfolg. Für richtige Lösungen erwerben die Schüler Belohnungspunkte, sogenannte „Checkos“, mit denen sie (nur wenn sie wollen) in Ranglisten aufsteigen können. Neben einer Gesamtrangliste gibt es lokale Ranglisten, z. B. auf die eigene Schule, Klassenstufe oder Klasse bezogen. Beispiel
6 Es bestehen Differenzierungsmöglichkeiten und Anpassungen an das Lernniveau. Gegeben durch folgende Optionen:
  • Schüler können einstellen, ob ihnen nur leichte, mittelschwere oder schwere Aufgaben dargeboten werden
  • darüber hinaus können sich Schüler an der Levelleiter orientieren und solche Stufen auslassen, die ihnen zu leicht oder schwer erscheinen
  • Ebenso können Lehrkräfte für ihre Schüler Arbeitsaufträge mit leichten/mittelschweren/schweren Aufgaben zusammenstellen
Beispiel
7 Für die Lehrkraft werden zur jeweiligen Zielgruppe passende didaktische Konzepte angeboten. Mathegym eignet sich v.a. für das selbstgesteuerte Lernen, da Schüler die Aufgaben in ihrer Geschwindigkeit bearbeiten und die angebotenen Hilfen nach Bedarf abrufen können. Hierbei können unterschiedliche Szenarien unterschieden werden:
  • freie Aufgabenauswahl/ohne Lehrkraftunterstützung: betrifft vor allem das freiwilliges Üben zu Hause: die Schüler können Aufgaben ihrer Wahl aus allen Klassenstufen und in beliebiger Anzahl abrufen und bearbeiten
  • freie Aufgabenauswahl/mit Lehrkraftunterstützung: betrifft Übungsstunden im Unterricht, in denen die Lehrkraft lediglich ein Thema vorgibt (ohne genaue Eingrenzung der Aufgaben) und die Schüler an den vorhandenen Endgeräten (z.B. PC/Laptop im Computerraum) für sie geeignete Aufgaben auswählen und bearbeiten. Dieses Szenario bietet der Lehrkraft die Möglichkeit, sich leistungsschwächeren Schülern vermehrt zuzuwenden, da der Großteil der Schüler keine Unterstützung benötigt
  • Bearbeitung vorgegebener Aufgaben/ohne Lehrkraftunterstützung: die Lehrkraft gibt in Form von Arbeitsaufträgen bestimmte Aufgaben vor, die die Schüler z.B. als Hausaufgabe zu bearbeiten haben; die Lehrkraft hat dabei von ihrem Account aus stets Einblick, ob und wie erfolgreich die einzelnen Schüler die Aufgaben bearbeiten
  • Bearbeitung vorgegebener Aufgaben/mit Lehrkraftunterstützung: die Lehrkraft gibt in Form von Arbeitsaufträgen bestimmte Aufgaben vor, die die Schüler in Anwesenheit der Lehrkraft abarbeiten, bei Bedarf kann die Lehrkraft also weitere Hilfestellung geben. Zudem hat sie von ihrem Account aus Einblick, ob und wie erfolgreich die Schüler die Aufgaben bearbeiten
Darüber hinaus können einzelne Element aus der Mathegym-App, z.B. Videos oder GeoGebra-Visualisierungen auch in den Frontalunterricht eingebunden werden.
8 Die Basiskompetenzen werden kontinuierlich und aufeinander aufbauend gefördert. Die Wiederholung von Grundwissen/das Schließen von Wissenslücken wird insbesondere durch die Funktion der Lernkarten gefördert. Beispiel
9 Es besteht die Möglichkeit des Einsatzes sowohl in der additiven Förderung (Fördergruppen, Individualcoaching, Gruppencoaching) als auch in der unterrichtsintegrierten Förderung.
10 In Bezug auf die Einsatzformen und Förderszenarien herrscht möglichst hohe Variabilität.
11 Der Einsatz eignet sich sowohl in Präsenz als auch in digitalen Lernformaten und optional in Kombination beider Formate.
12 Individualisierte Aufgabenstellungen zur Sicherung und Vertiefung sind gegeben. Ja, z.B. in Form von Arbeitsaufträgen, die nach Leistungsniveau unterscheiden.
13 Korrekturen und Hilfestellungen für den Lösungsweg erfolgen. Schüler lassen bei jeder Aufgabe und jedem Zwischenschritt ihre Lösung überprüfen und erhalten ein Feedback (richtig/falsch) vom System. Aus dem Feedback gehen zum Teil auch Hinweise hervor wie z.B.
  • du musst noch kürzen
  • dein Ergebnis weicht um mindestens 10 und höchstens 100 vom richtigen Ergebnis ab
  • bei Aufgaben, bei denen typische Schülerfehler auftreten, sind in der Datenbank auch weiterführende Hinweise hinterlegt wie z.B. bei Pythagoras-Berechnungen "du rechnest so, als ob c die Hypotenuse wäre, aber c ist hier eine Kathete."
Hilfestellungen erfolgen oft auch in Form von jederzeit zur Aufgabe abrufbaren
  • Regel-Zusammenstellungen und Beispielaufgaben
  • Videos
  • GeoGebra-Visualisierung
14 Der Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler wird dokumentiert. Es wird aufgezeichnet, welche Aufgabentypen bearbeitet wurden und wie erfolgreich. Bei Arbeitsaufträgen haben Lehrkräfte immer Einblick in die Bearbeitung der Schüler, bei allen anderen Aufgaben (die Schüler freiwillig bearbeiten) können sie auswählen, ob die Bearbeitung für Lehrkräfte sichtbar ist. Beispiel
15 Für die Lernenden besteht die Möglichkeit, auf konstruktive Unterstützung zuzugreifen, insbesondere bei Selbstlerneinheiten. Beispiele für konstruktive Unterstützung: Online‐Nachschlagewerke, einblendbare Lösungstipps, grafische Hilfen etc. Mathegym bietet hierfür:
  • Videoturorials
  • themebezogene Stoffdarstellung mit Beispielaufgaben
  • Lösungstipps bei vielen Aufgaben
  • GeoGebra-Applets zur Visualisierung
16 Der Einsatz der Lernplattform im Unterricht erfolgt niederschwellig, intuitiv und anwenderfreundlich für Lernende sowie Lehrpersonen. Mathegym wurde von Lehrern entwickelt, denen die Bedürfnisse der Schüler- und Lehrergruppe bestens vertraut sind; entsprechend niederschwellig, intuitiv und anwenderfreundlich wurde die Lernplattform konzipiert; viele Anregungen und Wünsche der Nutzer flossen im Laufe der Zeit in die Weiterentwicklung ein.
17 Einhaltung des Datenschutzes Die Datenschutzbeauftragten an über 400 Schulen in Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und weiteren Bundesländern haben Mathegym auf der Grundlage unserer Datenschutzerklärung, dem Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten und der TOM freigegeben.
NEU

Weitere Fächer bei Mathegym

Latein, Englisch, Chemie und Physik
Zusätzlich zu Mathe gibt es bei uns jetzt auch Übungen für die Fächer Latein, Englisch, Chemie und Physik. Die Inhalte befinden sich im Aufbau. Im Aufgabenbereich kann man sehen, welche Fächer für die eigene Schulart und Klassenstufe bereits verfügbar sind.
Kostenlos in der Privatlizenz enthalten
Alle zusätzlichen Fächer sind im Preis der Privatlizenz bereits enthalten, ohne Aufpreis! Schulen mit einer Schullizenz können einzelne Fächer hier dazubuchen.
Regelmäßig neue Aufgaben
Wie gewohnt erstellen unsere Redakteure (Gymnasial- und Realschullehrkräfte) auch für diese Fächer regelmäßig neue Online-Übungen und bauen den Bereich kontinuierlich aus.
Als Mathegym im Jahr 2007 an den Start ging - damals nur mit Aufgaben für Mathematik - hätten wir uns nicht träumen lassen, wie gut unsere Lernplattform bei den Nutzern ankommt. Wir haben seitdem zahlreiche Anfragen erhalten, auch Aufgaben für andere Unterrichtsfächer anzubieten. Diesem Wunsch sind wir jetzt endlich nachgekommen: ab sofort gibt es auch Online-Übungen für die Fächer Latein, Englisch, Chemie und Physik in unserem Aufgabenbereich. Weitere Fächer sind ebenfalls in Bearbeitung!

Kostenloser Testzugang

Wenn Sie Mathegym erst einmal unverbindlich testen wollen, können Sie unseren kostenlosen Testzugang nutzen. Dieser kann später auf Wunsch in einen Vollzugang umgewandelt werden.