Trage in die Einheitentabelle ein.

  • 17 km   2 m   51 cm
    km
    m
    dm
    cm
    mm
     
     
     
    Notizfeld
    Notizfeld
    Tastatur
    Tastatur für Sonderzeichen
    Kein Textfeld ausgewählt! Bitte in das Textfeld klicken, in das die Zeichen eingegeben werden sollen.

Tipp: Wähle deinen Lehrplan, und wir zeigen dir genau die Aufgaben an, die für deine Schule vorgesehen sind.
Im Alltag werden Längen je nach ihrer Größe in folgenden Einheiten angegeben:
  • mm (Millimeter)
  • cm (Zentimeter); 1 cm = 10 mm
  • dm (Dezimeter); 1 dm = 10 cm
  • m (Meter); 1 m = 10 dm
  • km (Kilometer); 1 km = 1000 m
Die Umrechnungszahl ist also fast immer 10, nur bei der Umrechnung von km in m ist sie 1000.
Den Umfang eines Rechtecks mit den Seiten a und b erhält man, indem man die Summe beider Seitenlängen ausrechnet und verdoppelt (beide Seiten kommen ja doppelt vor). Mathematisch ausgedrückt:

U = 2 · (a + b)

Beispiel
Der Umfang eines Rechtecks, dessen eine Seite 48 mm lang ist, beträgt 27 cm. Wie lang ist die andere Seite?
Eine Größe kann durch eine Zahl oder durch eine andere Größe geteilt werden. Unterscheide:
  • Wird durch eine Zahl geteilt, ist das Ergebnis wieder eine Größe mit der selben Einheit, z.B. 12 km : 4 = 3 km.
    Die dazu passende Frage wäre: wenn 12 km in vier gleich große Abschnitte unterteilt werden soll, wie lang ist ein solcher Abschnitt? Antwort: 3 km.
  • Wird durch eine Größe mit derselben Einheit geteilt, ist das Ergebnis eine Zahl (ohne Einheit), z.B. 12 km : 4 km = 3.
    Die dazu passende Frage wäre: wie oft passt eine Teilstrecke von 4 km in die Gesamtstrecke von 12 km? Antwort: 3 mal.
Achte vor dem Addieren und Subtrahieren von Längen darauf, dass sie in derselben Einheit angegeben sind. Wenn nicht, so wandle alle vorkommenden Größen in eine gemeinsame Einheit um. Um das Rechnen mit Kommazahlen zu vermeiden, ist es oft am besten, in die kleinste der vorkommenden Einheiten umzuwandeln.