Beim Zeichnen von senkrechten und parallelen Linien hilft einem das Geodreieck. Nutze dabei die vorhandenen Hilfslinien.
Beispiel 1
Zeichne eine Gerade, die senkrecht auf g steht und durch den Punkt P geht.
graphik

Lösung: Das Geodreieck so anlegen, dass die mittlere Hilfslinie auf g liegt und dann so weit verschieben, dass die zu zeichnende Gerade durch P geht:
graphik
Falls das Geodreieck zu kurz ist, kann man es mit einem Lineal verlängern.
Beispiel 2
Zeichne eine Gerade, die parallel zu g verläuft und durch den Punkt P geht.
graphik

Lösung: Das Geodreieck so anlegen, dass die lange Kante parallel zu g und durch P verläuft. Orientiere dich dabei an der parallelen Hilfslinie, die g am nächsten liegt:
graphik
Falls das Geodreieck zu kurz ist, kann man zunächst eine Hilfsparallele zeichnen, die näher an P liegt und dass Geodreieck dann daran ausrichten.
Online-Übungen und Aufgaben

Online üben und motiviert lernen?

Jetzt unsere Online-Übungen ausprobieren!

  • Keine Registrierung erforderlich!
  • Aufgaben direkt im Browser bearbeiten und lösen.
  • Für die Fächer Mathematik, Latein, Englisch, Chemie und Physik.
Zum Aufgabenbereich